Aktivitäten, die wir mit unseren Hunden ausführen können

Was ist Hunde-Agility

Wenn man an Aktivitäten denkt, kommt einem sofort dieses Geschicklichkeits-Training in den Sinn.
Hunde-Agility ist ein Hundesport, bei dem ein Hundeführer einen Hund durch einen Hindernisparcours in einem Rennen sowohl auf Zeit als auch auf Genauigkeit führt. Hunde laufen an der Leine ohne Nahrung oder Spielzeug als Anreiz, und der Hundeführer kann weder den Hund noch die Hindernisse berühren. Folglich sind die Steuerungen des Führenden auf Sprache, Bewegung und verschiedene Körpersignale beschränkt, was ein außergewöhnliches Training des Tieres und Koordination des Führenden erfordert.
In seiner einfachsten Form besteht ein Agility-Parcours aus einer Reihe von Standardhindernissen, die von einem Richter in einem Entwurf seiner Wahl in einem Bereich einer bestimmten Größe festgelegt werden. Die Oberfläche kann aus Gras, Erdboden, Gummi oder speziellen Matten bestehen. Abhängig von der Art des Wettbewerbs können die Hindernisse mit Nummern markiert werden, die die Reihenfolge angeben, in der sie abgeschlossen werden müssen.
Die Strecke ist so kompliziert, das der Hund sie ohne seinen Führer nicht bewältigen kann. Viele Strategien existieren, um den inhärenten Unterschied in der Geschwindigkeit von Mensch und Hund und den Stärken und Schwächen der verschiedenen Hunde und Hundeführer auszugleichen.

Mit dem Hund spielen

Leute, die mit ihrem Hund spielen, bleiben bei ihrem Hund.
Warum sind Hundeaktivitäten wichtig? Warum muss man sie fördern? Hundeaktivitäten sind wichtig, weil sie den Hunden helfen, sich Zuhause zu fühlen und dort zu bleiben.
Wenn Menschen und Hunde Dinge gemeinsam machen, ist das ausgezeichnet. Viele dieser Aktivitäten bieten die Struktur, die den Menschen hilft, besser mit ihren Hunden zu kommunizieren. Die Vierbeiner haben eine bessere Gelegenheit, gute Manieren zu lernen. Das macht es leichter, mit ihnen zu leben, und es ist weniger wahrscheinlich, dass sie aufgegeben werden. Die Aktivitäten helfen Menschen, miteinander in Kontakt zu treten, um Informationen auszutauschen. Das hilft ihnen auch dabei, etwas über Hunde zu lernen, Probleme zu vermeiden und sie auf gesunde Weise zu lösen. Die Aktivitäten sorgen auf spielerische Weise für Bewegung, was die Beziehung fördert. Die Übung reduziert wiederum Langeweile. Ein Hund, der mit seinem Herrchen trainiert, hat weniger Verhaltensprobleme. Ein wunderbarer Nebeneffekt ist, dass diese Aktivitäten sowohl für Menschen als auch für Hunde die mentale Gesundheit gewährleisten können.

Brauchen wir Unterricht, um Spaß mit unseren Hunden zu haben?

Ja, wir müssen lernen, wie man Spaß mit den Vierbeinern hat. Zu viele Leute wissen einfach nicht, wie viel Spaß ihr Hund haben kann und sie brauchen Hilfe, um zu lernen, wie sie mit ihrem Hund Spaß haben können. Wenn sie ihren Hund genießen, sind sie motiviert, an Problemen zu arbeiten, sie zu lösen, anstatt den Hund aufzugeben.

Dein Vierbeiner mag bestimmt gerne spielen.
Viele der hier aufgeführten Aktivitäten sind neu für dich. Einige von ihnen hast du vielleicht im Fernsehen gesehen, aber du hast nie daran gedacht, sie selbst auszuprobieren. Du und dein Hund werden froh sein, dass du es getan hast.
Lustige Dinge, die man mit seinem Hund machen kann: Spiele, Sport und einfach nur Spaß.

  • Clickertraining: Du kannst mit dem Clickertraining deinem Hund ohne Zwang viel nützliche Verhaltensweisen nachhaltig beibringen
  • Tricktraining: Tricks für Hunde jeden Alters und jeder Rasse
  • Dummytraining: jeder Hund möchte ausgelastet werden. Das gilt besonders für Jagdhunde.
  • Maintrailing: Im Gegensatz zu anderen Suchhunden, die sich bei der Fährtensuche auf Spuren im Boden („Bodenverletzungen“) konzentrieren, schnüffelt der Maintrailer Gerüchen nach. Nach der Ausbildung kann der Hund verschiedene menschliche Gerüche voneinander unterscheiden und sich ausschließlich an den Geruchsmerkmalen der gesuchten Person orientieren.
  • Hundemassagen: Verwöhne deinen Hund mit einer tollen Massage
  • Schneeschuhlaufen
  • Fahrradfahren
  • Schwimmen
  • Surfen
  • Den Hund auf den Golfplatz mitnehmen

Und und und…