Lektüre für Hundeliebhaber

Was gibt es an Büchern?

Wenn du mehr über Hunde erfahren möchtest, wirst du eine große Anzahl an Büchern zum Thema Hund finden. Dabei muss man unterscheiden, ob du etwas über die Rassen der Hunde wissen möchtest, über den Charakter jeder Rasse, über die speziellen Pflegebedingungen der unterschiedlichen Hunde, über Krankheiten, die Hunde bekommen können oder wie dich dein Hund sieht. Man kann auch Führer für die unterschiedlichen Städte finden (für Hundeparks), um seinen Vierbeiner so auszuführen, dass er Freunde finden kann. Es gibt für jedes Thema eine beeindruckende Auswahl und man kommt nur schwer durch den Berg, um sich für eines zu entscheiden.

Des Weiteren ist zu beachten, dass es Papierbücher, E-Bücher und Hörbücher gibt. Du kannst dir auch YouTube Videos zu den unterschiedlichen Bereichen, die dich interessieren, suchen.

Also, wenn es um Hunde geht, wirst du viel Information finden.

Eine Serie von Büchern, die dich interessieren könnte!

Jan Fennel ist eine Autorin, die sich mit dem Verhältnis Hund-Mensch intensiv beschäftigt hat und ihre Erfahrungen und Erkenntnisse mit dem Leser teilt.

Zum Beispiel gibt es das Buch “Mit Hunden leben” das Praxisbuch. Das Gespräch mit Hunden hat unser Verständnis über Hunde für immer verändert. Die Autorin widmet sich der Geheimsprache von Hunden und beschreibt, wie ihre Erkenntnisse in der täglichen Praxis umgesetzt werden können. In nur 30 Tagen können Hundebesitzer die angestrebte Kunst erlernen, ihren Hund, der aggressiv, ängstlich oder nervös ist, unter Kontrolle zu halten. Für jeden Hundeliebhaber ist dieser Guide eine absolute Notwendigkeit!

“Mit Hunden sprechen”
Monty Roberts ist ihr Vorbild gewesen. Sie wurde von seiner Arbeit mit Pferden inspiriert. Jan Fennell hat die Methoden des »Pferdeflüsterers« für ihre Vierbeiner adaptiert. Sie möchte nicht gewaltsam den Willen der Tiere brechen, mit ihnen zu kommunizieren, indem sie auf die Instinkte und das Rollenverhalten der Vierbeiner achtet. Die erfolgreichste Hundetrainerin Englands beschreibt Schritt für Schritt, wie sie arbeitet, mit »Problemhunden« umgeht und macht uns auf die besondere Beziehung zwischen Mensch und Hund aufmerksam.

“Hunde besser verstehen”
In diesem Buch gibt uns die Autorin Beispiele von Hundebesitzern und Fällen, bei denen sie helfen konnte und beschreibt bis ins kleinste Detail das Vorgehen dieser Besitzer, um ihre aggressiven oder verängstigten vierbeinigen Begleiter zu therapieren und in vertrauenswürdige Freunde zu verwandeln.

”WAS IST WAS” Band 11 Hunde. Helden auf vier Pfoten

Ein Buch, das wie ein Lexikon aufgebaut ist und uns über Rassen, Krankheiten, Charaktere und andere Aspekte der Hunde schulen kann. Zu jedem Begriff gibt es einen kurzen, klaren Artikel, der in einfacher Sprache geschrieben ist, damit auch Kinder ab acht Jahren in diesem Buch nachschlagen können, was sie über Hunde wissen möchten.

Ulmers großes Lexikon der Hunderassen ist ein sehr gutes Werk mit 345 Rassen im Porträt. Ich kann es wirklich empfehlen, wenn du etwas über jede Rasse wissen möchtest.

Das große Buch der Hundekrankheiten

Ein Werk über die Krankheiten, die dein vierbeiniger Freund bekommen kann oder schon hat, ist ein MUSS für jeden Hundehalter. Das Buch von Volker Wienrich wird dich über Symptome und Verhaltensveränderungen bei Krankheiten informieren. Wann musst du zum Tierarzt? Welcher ist bei welcher Krankheit der richtige? Das Buch hat einen Teil, der von A-Z gegliedert ist, was dir die Suche sehr erleichtert.

Wie schon am Anfang erwähnt, man hat wirklich viel Auswahl, was die Lektüre über unsere vierbeinigen Freunde betrifft.